Husumer Volksbank

Vertreterversammlung der Husumer Volksbank eG am 10. Mai 2016

Husum, 11. Mai 2016

Aufsichtsratsvorsitzender Henning Göttsch hatte allen Grund zur Freude, denn rund 90 Prozent der 195 gewählten Vertreterinnen und Vertreter der Husumer Volksbank waren zur Vertreterversammlung erschienen – so viel wie noch nie zuvor.
„Sie zeigen uns mit Ihrer Teilnahme, dass Sie Interesse an Ihrer Bank haben und Ihr Vertreteramt sehr ernst nehmen“, lobte Henning Göttsch die Anwesenden.

Im ausführlichen Vorstandsbericht erläuterte Vorstandsmitglied Eckhard Rave die wirtschaftliche Entwicklung der Genossenschaftsbank im abgelaufenen Geschäftsjahr. Die Husumer Volksbank setzte den erfolgreichen Kurs der vergangenen Jahre fort und entwickelte sich im Verbandsvergleich der 33 eigenständigen Volksbanken und Raiffeisenbanken in Schleswig-Holstein leicht überdurchschnittlich. Die Bilanzsumme ist vor allem aufgrund der Investitionen im Segment der erneuerbaren Energien um 12,6 Prozent auf 897 Mio. Euro angestiegen. Im Geschäftsjahr wurden neue Kredite mit einem Volumen von 139 Mio. Euro vergeben. Das Kreditgeschäft wuchs um 12,3 Prozent auf 677 Millionen Euro an. Die Husumer Volksbank ist ein starker und zuverlässiger Partner für den Mittelstand und die Landwirtschaft. Für Spezialbereiche im Firmenkundensegment stehen erfahrene Kompetenzteams zur Verfügung – zum Beispiel im Hotel- und Gaststättengewerbe.

Die Landwirtschaft ist aktuell einem schwierigen Marktumfeld ausgesetzt. Dies erfordert einen intensiven und regelmäßigen Austausch zwischen Agrarkundenberatern und den Landwirten. Eckhard Rave betonte im Vorstandsvortrag die besondere Nähe der Bank zur Landwirtschaft: „Wir stehen grundsätzlich weiterhin zur Landwirtschaft und das auch in schwierigen Zeiten“.

Die Kundeneinlagen stiegen um 9,8 Prozent auf 413 Millionen Euro. Aufgrund des nach wie vor niedrigen Zinsniveaus hat sich der Trend zu kurzfristigen Anlagen weiter verstärkt. Eckhard Rave empfiehlt, das Ersparte in eine ausgewogene Vermögensstruktur mit verschiedenen Anlageklassen aufzuteilen.

Es wurde mit 4,2 Mio. Euro ein solider Jahresüberschuss erwirtschaftet. Das Betriebsergebnis und die steigende Mitgliederzahl führten zu einer Stärkung des Eigenkapitals um 6,5 Prozent auf nunmehr 82,6 Mio. Euro. Aus dem Gewinn wird eine vierprozentige Dividende an die Mitglieder ausgezahlt.

Die anhaltende Niedrigzinsphase und der Kostendruck stellen alle Banken vor große Herausforderungen – dies gilt auch für die Husumer Volksbank. Die Bankenlandschaft wird sich in den nächsten Jahren verändern. Die Digitalisierung und die ständig steigende Regulatorik macht die Situation nicht einfacher. Vor diesem Hintergrund wird die strategische Positionierung der Husumer Volksbank gemeinsam mit dem Aufsichtsrat diskutiert. Herr Rave betonte: „Wenn es hier konkrete Erkenntnisse gibt werden die Vertreter unterrichtet, denn sie entscheiden über die Zukunft der Bank“.
Unter Tagesordnungspunkt 8 „Wahlen zum Aufsichtsrat“ wurden die turnusgemäß ausgeschiedenen Herren Claus-Carsten Andresen, Hans-Dieter Hansen, Henning Göttsch und Hermann Ernst Jürgensen für den Aufsichtsrat wiedergewählt.

Vorstandsmitglied Eckhard Rave trägt den Jahresbericht vor

Die wichtigsten Zahlen per 31.12.2015 im Überblick:

Bilanzsumme 897 Mio € (2014: 796 Mio €) + 12,7 %
Kreditbestand: 677 Mio € (2014: 603 Mio €) + 12,3 %
Kundeneinlagen: 413 Mio € (2014: 376 Mio €) + 9,8 %
Eigenkapital: 82,6 Mio € (2014: 76,9 Mio €) + 7,4 %
Fördertätigkeiten: 169.000 € (2014: 154.000 €) + 9,7 %
Kundenanzahl: 37.364   (2014: 36.800) + 1,6 %
Mitgliederzahl: 20.362   (2014: 19.500) + 4,6 %
Mitarbeiterzahl: 217 (2014: 214)  
Dividende: 4,0 %    

Pressekontakt

Name
Sven Jensen
Funktion
Leiter Vertriebsunterstützung
Bild
Telefon
04841 692-191
E-Mail
sven.jensen@husumer-volksbank.de
Rückruf
Wir rufen Sie zurück
Termin
Vereinbaren Sie einen Termin