Nacht der Bewerber

Ausbildungsmesse bei die Husumer Volksbank

Zur vierten „Nacht der Bewerber“ kamen 1200 Besucher

Husum, 08. Februar 2016

Bereits zum vierten Mal fand die „Nacht der Bewerber“ in der Husumer Volksbank statt – und die Teilnehmerzahlen bleiben konstant hoch. „Unser Produkt kommt an und der große Aufwand hat sich für unsere Bank gelohnt“, so Vorstandsmitglied Udo Kempter.

„Das ist ja Wahnsinn, hier kommen die Jugendlichen mit Eltern und Großeltern und das in dieser Menge. Unsere Teilnahme hat sich schon jetzt gelohnt“, so eine begeisterte Barbara Burmeister (Schlachterei Burmeister Viöl), die erstmalig zusammen mit der Stadtschlachterei Claußen aus Husum teilnahm. Die Mitarbeiterinnen des „dm drogerie markt“ aus Husum waren auch erstmalig dabei und konnten sich vor lauter Interessierte gar nicht retten. Auch die neu eingerichtete „Blau-Licht-Ecke“ auf dem Innenparkplatz wurde gut angenommen. Hier präsentierten sich Rettungsdienst, Zoll und Feuerwehr. Insgesamt stellten 50 Betriebe aus und informierten über 90 Ausbildungsberufe. Zusätzlich waren die Fachhochschulen Flensburg und Kiel vertreten sowie die Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland. Rüdiger Matz von Peter Clausen, Landtechnik aus Bordelum, war zum vierten Mal dabei und wird auch künftig vertreten sein: „Bis nächstes Jahr – wir sind dabei“.

Moderator „Holzi“ begleitete das vielfältige Programm auf der Bühne. Die Modenschau gehört traditionell schon dazu. Als besonderen Gast hatte die Husumer Volksbank den Deutschen Meister im „Mauern“, Marco Bauschke, eingeladen, der über seine Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Brasilien erzählte. In der Zwischenzeit wurde um die Wette „genagelt“ und Interviews mit Ausstellern geführt. Auch Flüchtlinge nahmen die Chance wahr sich zu informieren – meist in kleinen geführten Gruppen.

Die Meinung der Aussteller war einhellig: Es war ein gelungener Abend, das Interesse der Schüler und auch der Eltern war groß. Einige Aussteller gingen noch weiter und sagten: „Für uns ist das der wichtigste Ausbildungsmessetermin im Jahr“.

45 Auszubildende und Mitarbeiter der Bank hatten sich bei der Planung kräftig ins Zeug gelegt, um die Messe zu einem erfolgreichen Ereignis zu machen. Am Ende waren alle erschöpft, aber begeistert. „Die Stimmung war einfach klasse.“