20.000 Mitglied begrüßt

„Mitgliederversammlungen der Husumer Volksbank“

Husum, 18. November 2015

Zwölf Bezirkswahlversammlungen in vier Wochen mit 3500 Mitgliedern – die  Mitgliederversammlungen der Husumer Volksbank wurden in diesem Jahr so gut besucht wie nie zuvor. Von St. Peter-Ording bis nach Viöl, von Schwabstedt bis auf die Insel Pellworm – die Vorstandsmitglieder Eckhard Rave und Udo Kempter legen sehr viel Wert darauf, persönlich vor Ort über die Husumer Volksbank zu informieren. „Wir nutzen die Möglichkeit, um uns mit unseren Mitgliedern auszutauschen und über künftige Herausforderungen zu informieren“, so Eckhard Rave. Die Mitglieder sind die Eigentümer der Bank und davon hat die Husumer Volksbank mittlerweile über 20.000. Eckhard Rave begrüßte das 20.000-te Mitglied der Husumer Volksbank – Janina Wenzel aus Husum. Janina Wenzel erhielt als „Willkommensgruß“ einen Gutschein für ein Wellness-Wochenende in St. Peter-Ording für sich und ihrem Ehemann Marcus.

Janina Wenzel mit Kundenberater Philipp Clausen (links) und Vorstandmitglied Eckhard Rave (rechts)

In diesem Jahr standen die Bezirksversammlungen ganz unter dem Stern „Vertreterwahlen“. Alle vier Jahre wird die Vertreterversammlung neu gewählt – ein Vertreter vertritt dabei die Rechte von 100 Mitgliedern. In den vergangenen Wochen wurden in zwölf Wahlbezirken 196 Vertreterinnen und Vertreter neu gewählt. Sie bilden künftig die Vertreterversammlung, das höchste Organ einer Genossenschaftsbank und können so die künftige Ausrichtung der Husumer Volksbank maßgeblich mitgestalten.    

Nach den Wahlen lud die Bank zunächst zum mittlerweile traditionellen Grünkohlessen ein. Anschließend informierte Vorstandsmitglied Eckard Rave über die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung der Bank – und diese ist sehr erfreulich. So stieg die Bilanzsumme vom 1.01.2015 bis zum 30.09.2015 um 8,9 Prozent auf nunmehr 867 Mio. Euro an. Dieses Wachstum resultiert zum Großteil aus dem Kreditgeschäft (+10 Prozent) – insbesondere getragen durch die Finanzierung von regionalen Bürgerwindparks. Aber auch in der Landwirtschaft, dem Gewerbe und im Privatkundengeschäft wird das historisch niedrige Zinsniveau für Investitionen genutzt. „Die regionale Kenntnis und die hohe Fachkompetenz unserer 223 Mitarbeiter wird von unserer Kundschaft geschätzt und dies spiegelt sich im positiven Trend der Bank wieder“, so Rave.

Aufsichtsratsvorsitzender Henning Göttsch begrüßte die Mitglieder im NordseeCongressCentrum

Das gute Jahresergebnis im abgelaufenen Geschäftsjahr führte einmal mehr zu einer weiteren Stärkung des Eigenkapitals der Husumer Volksbank. Durch den kontinuierlichen Ausbau des Eigenkapitals wird sichergestellt, dass auch künftig die Kreditnachfrage aus der Region erfüllt werden kann und die neuen gesetzlichen Eigenkapitalanforderungen, denen Banken künftig unterliegen, erfüllt werden. Erfreulich ist auch das soziale Engagement der Husumer Volksbank. 168.000 Euro stellte die Bank regionalen Vereinen und Institutionen zur Verfügung.

Christian Remnitz, Marktbereichsleiter für den Bereich Husum, informierte im Anschluss über aktuelle Themen aus der Bank. Er forderte dazu auf, sich über alternative Geldanlagen zum herkömmlichen Tagesgeld oder Sparkonten zu informieren: „Geben Sie Ihrem Geld eine Chance und streuen Sie Ihr Vermögen“, so sein Aufruf.

Im Anschluss gab Ocke Rickertsen, Bereichsleiter Firmenkunden, einen Überblick über das breite Firmenkundengeschäft der Bank. Ob Tourismusgewerbe, Erneuerbare Energien, Landwirtschaft oder das Gewerbe – die Husumer Volksbank hat sich in allen Bereich mit Spezialisten gut aufgestellt. „Dies spiegelt sich in den Wachstumsraten unseres Kreditgeschäftes wieder“, so Rickertsen.